Vanille-Parfait mit Zwetschgenpüree

1 Form für ca. 6 Portionen

Zutaten Parfait

3 Eier
125 g Zucker
1 Vanillestängel (Mark), längs aufgeschnitten
3 dl Rahm, steif geschlagen

Zutaten Zwetschgen-Püree

250 g entsteinte Zwetschgen vom Brunhof, in Stücke geschnitten
75 g Zucker
50 g Butter
1 TL Zitronensaft

Zubereitung Parfait

Zubereiten: 40 Minuten
Kühl stellen: mind. 6 Stunden

  • Eier, Zucker und Vanillemark in einer Schüssel (am besten Chromstahl) im warmen Wasserbad mit dem Mixer schlagen, bis eine feste, schaumige Masse entsteht. Achtung: Das Wasserbad darf nicht kochen, die Masse soll warm (ca. 60 °C), aber nicht heiss werden. Im Eiswasser mit dem Schwingbesen kalt schlagen. Geschlagener Rahm in 2 Portionen sorgfältig darunterziehen.
  • Alle Zutaten für Püree mixen. Das Zwetschgenpüree in einen Spritzbeutel füllen.
  • Parfaitmasse und Zwetschgenpüree schichtweise in die Form füllen. Zugedeckt 6 Stunden gefrieren.

Anrichten

15-20 Minuten vor dem servieren Parfait in den Kühlschrank stellen. Mit dem Glacelöffel Kugeln formen, auf Teller geben.
Nach Belieben mit frisch aufgeschnittenen Zwetschgen servieren.

By |2019-08-14T16:58:18+00:00August 14th, 2019|Rezepte|