Quarkzopf mit Kirschen

Quarkzopf mit Kirschen

für 8 – 10 Stück

Zutaten

Teig
1,5 dl Milch, Raumtemperatur
21 g Hefe, zerbröckelt
50 g Zucker
350 g Mehl
50 g Butter, weich
1 Prise Salz
1 Ei

Quarkfüllung
200 g Magerquark
1 Eigelb
60 g Zucker
½ TL Vanillepaste
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 EL Maisstärke
1 Handvoll Kirschen, entsteint, oder Sauerkirschen aus dem Glas, abgetropft
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Zubereitung: 20 min
Koch-/Backzeit: 35 min
Ruhezeit: 60 min

  1. Teig: Milch mit Hefe und Zucker mischen. Milchmischung zusammen mit Mehl, Butter, Salz und Ei in einer Küchenmaschine oder mit den Händen 5-10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten ums Doppelte aufgehen lassen
  2. Quarkfüllung: Magerquark mit Eigelb, Zucker, Vanillepaste, Zitronenschale und Stärke zu einer Crème verrühren. Füllung 30 Minuten in den Tiefkühler geben, nach ca. 15 Minuten einmal durchrühren.
  3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  4. Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einem Rechteck ausrollen (ca. 40 x 30 cm). Quarkmasse auf den Teig streichen und Kirschen gleichmässig darauf verteilen.
  5. Rechteck von der langen Seite her vorsichtig einrollen, Teigende über die Rolle klappen. Mit dem Verschluss gegen unten auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Von der Mitte aus mit einem scharfen Messer der Länge nach in zwei Stränge halbieren. Zopf in der Mitte nicht ganz durchschneiden, soll in der Mitte noch ca. 2 cm zusammenhalten. Beide Stränge von der Mitte gegen aussen ineinanderschlingen, Enden etwas fixieren. Ausgelaufene Füllung mit einem Pinsel auf dem Zopf verstreichen.
  6. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten in der Ofenmitte backen. Wenn nötig nach ca. 30 Minuten mit Alufolie bedecken.
  7. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Wenn der Teig zu klebrig ist, noch etwas Mehl hinzufügen. Statt Vanillepaste kann auch ½ Päckchen Vanillezucker verwendet werden.
Je nach gewünschter Zopfform wird der Teig von der schmalen Seite her (= kurzer, dicker Zopf) oder von der langen Seite her (= langer, dünner Zopf) aufgerollt.​

2022-06-07T10:37:19+00:00Rezepte|